das Forum

Das pax_studierenden_forum möchte Studierenden der Friedens- und Konfliktforschung, Absolventen und Promovierenden die Chance geben, eigene Ideen in die Friedensbewegung zu tragen. Ziel ist der wissenschaftliche Austausch und die Vernetzung mit langjährig in der Friedensbewegung Aktiven.

Wir ermöglichen z.B.

  • die Veröffentlichung eigener Artikel auf dem Blog und in der vierteljährlich erscheinenden pax_zeit
  • die Vermittlung von euren Vorträgen an pax christi-Mitglieder, Basisgruppen und Diözesanverbände (Referent*innenpool)
  • gemeinsame Veranstaltungen (z.B. mit Fachschaften und Einzelpersonen) zu friedenspolitischen Themen und Aktionsformen, mit externen und internen Spezialist*innen aus unserem Referent*innenpool
  • mit langjährig aktiven Mitgliedern der Friedensbewegung in Kontakt zu kommen
  • politisch und in vielfältigen Formaten aktiv zu werden

Wir suchen interessierte und engagierte Studierende, die Interesse daran haben, sich vor Hintergrund ihrer fachlichen Fähigkeiten aktiv in die Friedensbewegung einzubringen und mit anderen Engagierten in Kontakt zu treten.

Du möchtest aktiv werden? Melde dich bei uns!

pax christi ist die ökumenische Friedensbewegung in der katholischen Kirche. Entstanden vor dem Hintergrund des Zweiten Weltkrieges wirkt pax christi heute als internationale Friedensbewegung in 53 Ländern. Mitglieder und Gruppen von pax christi sind solidarisch mit denen, die verachtet, bedroht und ausgegrenzt werden oder in Lebensgefahr bei uns Asyl suchen. pax christi benennt Missstände und bezieht klare Positionen, wo Menschenrechte verletzt und Konflikte mit Gewalt ausgetragen werden. Als christlich motivierte und politisch engagierte Bewegung bemüht sich pax christi um gerechte Strukturen des Zusammenlebens und zivile Wege der Konfliktbearbeitung.

Mehr Informationen unter: www.paxchristi.de

Advertisements